Planerbüro, BUND und Grüne informieren über die Planung einer Landesgartenschau – Chance und Verantwortung

Innerhalb sehr kurzer Zeit ist die Bewerbung Bad Honnefs zur Landesgartenschau ein wichtiges Thema im politischen Leben der Stadt geworden. Schnell erreichte es die Menschen: Arbeitsgruppen, klare Beschlüsse aller Gremien und die erste Versammlung zur Bürgerbeteiligung im vollen Ratssaal sprechen eine deutliche Sprache.

Wer die Landesgartenschau ausrichten will, braucht eine große Unterstützung seiner Bürgerinnen und Bürger. Nur jene Stadt wird das Bewerbungsrennen gewinnen, die entsprechendes Engagement ihrer Menschen vorweisen kann. Das gilt sowohl für die individuelle Ambition der Einwohnerinnen und Einwohner als auch für eine möglichst einmütige Unterstützung durch Unternehmen, Verbände und Parteien vor Ort.

Am 29.04. informiert Annette Gerardi vom Planungsbüro RMP Lenzen & Partner über den aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie. Achim Baumgartner, Kreisvorsitzender des BUND (Bund Umwelt und Naturschutz Deutschland) analysiert die Anforderungen des Naturschutzes an eine LaGa in Bad Honnef. Die Grünen berichten über bisherige Entscheidungen in Stadtrat und Kreistag sowie über ihre Position zum Bewerbungsprozess.

Mit dem BUND wird frühzeitig eine der großen umweltpolitischen Autoritäten einbezogen in die Suche nach Wegen, Ausrichtung und Konzept einer LaGa in Bad Honnef. Was ist besonders wichtig? Was sollte beachtet werden? Was gilt es zu vermeiden? Wir begrüßen die Bereitschaft des BUND, sich schon jetzt konstruktiv und kritisch einzubringen.

Die Moderation der Veranstaltung liegt in den Händen der Grünen Kreisvorsitzenden Lisa Anschütz, die den Besucherinnen und Besuchern viel Raum für eigene Standpunkte und Ideen geben wird.

Vor der Debatte stellt das von der Stadt beauftragte Planungsbüro den aktuellen Stand der Bewerbungsvorbereitung dar. In einer Präsentation erhalten Sie einen vollständigen Überblick über mögliche Konzepte, bereits gefundene Prioritäten, Daten, Fakten, Termine. Wir danken dem Büro Lenzen und Partner, dass es uns alle umfassend in die Lage versetzen wird, in der folgenden Debatte ein kompetentes Brainstorming zu erleben.

Mit dem Inselcafé erwartet Sie eine der attraktive Lokation. Das Küchenteam bietet für die Veranstaltung eine spezielle Kleine Karte an, aus der Sie sich auch bereits vor Beginn des Programms um 19.30 Uhr bedienen können.

Klaus Wegner, Burkhard Hoffmeister            Fraktion Bündnis 90 – Die Grünen im Stadtrat

__________________________________________________________________________

Mittwoch, 29. April 2015           19.30 h           Inselcafé Grafenwerth

Machbarkeitsstudie Laga-Bewerbung, Annette Gerardi, RMP Lenzen & Partner

Achim Baumgartner, Vorsitzender des BUND im Rhein-Sieg-Kreis

Burkhard Hoffmeister (Kreistag), Klaus Wegner (Stadtrat), Irina Briese (Aegidienberg)

Moderation: Lisa Anschütz, Kreisvorsitzende der Grünen

Verwandte Artikel